News

30.09./01.10./02.10., 20:00 & 03.10.2021, 18:00, Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln, Karten: 0221-9854530 oder post@atonaltheater.de

„Die große Bandbreite des siebzehnköpfigen Ensembles, aus unterschiedlichen Generationen und Herkunftsländern sowohl mit professionellen wie auch mit Laiendarstellern, erweist sich in seiner großen Diversität als perfektes Füllhorn für einen großartigen Theaterabend.“ (Kölner Stadtanzeiger)

Netzwerk

"Wir erarbeiten multidisziplinäre
Projekte – Uraufführungen
und Stückentwicklungen – im
Grenzbereich von Sprech- und
Musiktheater.

Inhaltlicher Kern der kommenden Projekte
ist die Frage nach Identität in Zeiten
von Globalisierung, Migration und Digitalisierung."                                                                   

POLIS - Das WEEKEND-Happening (Köln)
Zurück zur Übersicht

Ein WEEKEND-Happening mit Vorträgen von Robert Kaltenbrunner (Buchautor "Die Stadt der Zukunft") und Patricia Yasmine Graf (Koordinatorin Reallabore und Interventionen im öffentlichen Raum am Lehrstuhl für Städtebau und europäische Urbanistik an der RWTH Aachen), der VR-Installation "Untergehende Orte / Verstummende Stimmen", der Ausstellung "Stadtgesichte", dem Konzert "POLI(S) SOUND SCAPE" - einer akustischen Stadtlandschaft, neuen Stadtsongs mit KRAZY, projezierten Bürger*innen-Portraits und einem "Gastspiel" von KÖLN SPRICHT!

POLIS – DAS WEEKEND-HAPPENING (KÖLN)

Parallel zur Entstehung der Theaterproduktion POLIS - DIE STIMMEN DER STADT (Premiere: 11. November 2021) über den Identitätswandel unserer Städte an Rhein und Ruhr sowie die verstummenden, identitätsprägenden Stimmen, Protagonist*innen, Orte und Berufe in Zeiten von Digitalisierung, Klimawandel und Migrationsbewegungen veranstalten wir ein Wochenende in einem Ladenleerstand in der Kölner Innenstadt mit Vorträgen von Robert Kaltenbrunner (Buchautor, "Die Stadt der Zukunft) und Patricia Yasmine Graft (Koordinatorin Reallabore und Interventionen im öffentlichen Raum am Lehrstuhl für Städtebau und europäische Urbanistik an der RWTH Aachen), der VR-Installation "Untergehende Orte / Verstummende Stimmen", dem Konzert "POLI(S) SOUND SCAPE" – einer akustischen Stadtlandschaft, neuen Stadtsongs von und mit KRAZY, der Ausstellung "Stadtgesichte" und projizierten Bürger*innen-Portraits. Am Sonntag den 29.08. übernimmt die Initiative „Köln spricht“ - eine Art demokratischer Speakers‘ Corner für Kulturbegeisterte und -pessimist:innen - zu einem interaktiven Diskussionsformat über die Visionsbildung und die Ausgestaltung städtischer Räume durch die Bürger:innen im diskursiven und partizipativen Verfahren. 

 

 

27.08. – 29.08.2021, Ladenlokal & Halle, Krefelderstr. 71, 50670 Köln

 

Programm:

 

Freitag, 27.08.2021

18:00 – 21:30 VR-Installation „Untergehende Orte / Verstummende Stimmen“ von Valerij Lisac

18:00 – 21:30 Ausstellung „Stadtgesichte“ mit Zeichnungen von Monika Odenthal

19:30 – 20:00 Stadtsongs mit der Kölner Singer-/Songwriterin KRAZY

20:00 – 21:00 „POLIS – oder was es braucht sich in der Stadt zu beheimaten“, Vortrag von Robert Kaltenbrunner (Buchautor, „Die Stadt der Zukunft“)

21:00 – 21:30 Stadtsongs mit der Kölner Singer-/Songwriterin KRAZY

 

Samstag 28.08.2021

16:00 – 21:30 VR-Installation „Untergehende Orte / Verstummende Stimmen“ von Valerij Lisac

16:00 – 21:30 Ausstellung „Stadtgesichte“ mit Zeichnungen von Monika Odenthal

19:00 – 19:30 Stadtsongs mit der Kölner Singer-/Songwriterin KRAZY

19:30 – 20:30 "ZUKUNFT TOTAL - ONLY THE BRAVE", Vortrag von Patricia Yasmine Graf, Koordinatorin Reallabore und Interventionen im öffentlichen Raum am Lehrstuhl für Städtebau und europäische Urbanistik an der RWTH Aachen

20:30 – 21:30 Konzert "POLI(S) SOUND SCAPE COLOGNE" (28.08.) – eine akustische Stadtlandschaft mit Emily Wittbrodt (Cello), Karl-F. Degenhardt (Schlagzeug & Electronics) und Peter Eisold (Percussion, Objekte & Electronics)

 

Sonntag, 29.08.2021

16:00 – 21:30 VR-Installation „Untergehende Orte / Verstummende Stimmen“ von Valerij Lisac

16:00 – 21:30 Ausstellung „Stadtgesichte“ mit Zeichnungen von Monika Odenthal

17:30 – 18:00 Stadtsongs mit der Kölner Singer-/Songwriterin KRAZY

18:00 – 20:00 „Köln spricht“

20:00 – 20:30 Stadtsongs mit der Kölner Singer-/Songwriterin KRAZY

 

Künstlerische Leitung: Jörg Fürst, Produktionsleitung: Jule Klemm, Technische Leitung: Dirk Lohmann, Videodokumentation: Susann Martin, Produktionsassistenzen: Isabell Roempke, Vivienne Clasen, PR: neurohr&andrä, Layout: molter&sartor (Düsseldorf)

Eine Produktion von A.TONAL.THEATER in Kooperation mit Freihandelszone - Ensemblenetzwerk Köln, dem Theater an der Ruhr und der VolXbühne (Mülheim an der Ruhr). 

Gefördert durch den FONDS DARSTELLENDE KÜNSTE im Rahmen des Programms NEUSTART #TakePart, das Kulturamt der Stadt Köln und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.